Die folgenden Informationen können Ihnen möglicherweise helfen, den Verlauf der Multiplen Sklerose spürbar abzuschwächen

 

Liebe Leser und Besucher dieses neuen Blogs, der sich ausschliesslich mit dem Thema Multiple Sklerose und seinen umfassenden Therapie-Möglichkeiten befasst…
Wenn Sie diese Zeilen lesen, gehören Sie wahrscheinlich zu den Menschen, die die Diagnose MS erhalten haben. Oder vielleicht ist es auch nur ein Angehöriger, Freund oder Bekannter; und nun möchten Sie wissen, was es mit dieser Krankheit auf sich hat…?

Da steht man mitten im Leben, bis diese erschreckende Diagnose einen aus dem gewohnten Alltag reisst und die Dinge plötzlich aus einem ganz anderen Blickwinkel erscheinen lässt. Zunächst sind da Fragen über Fragen, die im Kopf umherschwirren und nach Antworten suchen. Wie schnell wird die Krankheit fortschreiten? Wie werden die Schübe ausfallen? Welche Medikamente muss ich nehmen und gibt es vielleicht Alternativen, die mir möglicherweise bessere Erfolge bringen und meine Lebensqualität erhalten lassen? Die gibt es, jedoch muss vor allen Versuchen, die Krankheit zu therapieren, eine Frage geklärt sein, um nicht nur die Symptome der MS zu bekämpfen, sondern den Auslösern der Krankheit auf die Spur zu kommen :

Was sind die Ursachen und wie schalte ich diese erfolgreich aus?

Wenn man die Diagnose Multiple Sklerose erhält, stellt man sich zurecht die Frage: Warum habe ich das bekommen? Gab es einen Auslöser in meinem
Leben? Durch welche Ursache ist die MS entstanden? Hätte ich die Krankheit
verhindern können? Warum nur greift mein eigenes Immunsystem meinen
Körper an und zerstört die Ummantelungen meiner Nerven?
Diese Fragen ließen sich unendlich fortsetzen.
Trotz langjähriger intensiver Forschungen gibt es nach wie vor aus schulmedizinischer Sicht keine eindeutige Erklärung, wodurch die MS ausgelöst wird.
Dabei könnte so manche Antwort bezüglich der Ursachen zu einem besseren
Verständnis der Erkrankung beitragen. Man könnte die Körperreaktionen viel
klarer einordnen und nachvollziehen und die Krankheit wahrscheinlich auch
erfolgreicher therapieren.
Sicherlich ist die Krankengeschichte des Einzelnen sehr individuell zu betrachten, und so spielen viele verschiedene Faktoren eine Rolle, wenn man nach den Ursachen und Auslösern der MS sucht. Immernoch werden in allgemeinen schulmedizinischen Therapien Infektionen und/oder Umwelttoxine nicht berücksichtigt. Ein schwerwiegender Fehler, der eine erfolgreiche Therapie möglicherweise ausschliesst.

Für bekannte Toxikologen und Umweltmediziner gibt es jedoch schon lange keinen Zweifel mehr daran, dass insbesondere Quecksilber aus Amalgamfüllungen zur Entstehung der MS beiträgt. Viele MS-Patienten, die durch eine umfangreiche Entgiftung und Behandlung chronischer Infektionen beachtliche gesundheitliche Fortschritte erreichen konnten, sind belegbar. Je früher die entsprechende Ursache herausgefunden würde, umso günstiger könnte sich dies auf den gesamten Krankheitsverlauf auswirken. Ein besonderes Augenmerk bei der MS-Therapie sollte also auch bei der Ursachen-Findung liegen. Doch welche können das sein? Und wie kann man diese erfolgreich beseitigen, um die Lebensqualität zu sichern und das Fortschreiten der Krankheit möglicherweise auszubremsen? Um Ihnen alle wichtigen Fragen rund um die Erkrankung MS zu beantworten, habe ich zusamen mit Ärzten, Therapeuten und erfahrenen Umweltmedizinern einen aufklärenden Ratgeber veröffentlicht, der nur ein Ziel hat: Ihnen Lebensqualität zu schenken und die MS besser zu verstehen, Ursachen aufzudecken und auszuschalten; und dadurch möglicherweise das Fortschreiten der Krankheit aufzuhalten. Lesen Sie im Folgenden, was Sie beim Lesen des Buches “Multiple Sklerose naturheilkundlich und umweltmedizinisch behandeln” erwartet:

Aus dem Inhalt “Multiple Sklerose – Naturheilkundlich und umweltmedizinisch behandeln” (Taschenbuch, 168 Seiten)

 

-Multiple Sklerose verstehen
-Was sind Autoimmunerkrankungen?
-Diagnostik – wie wird die Multiple Sklerose festgestellt?
-Symptome der MS
-Darmfunktionsstörungen
-Sehstörungen
-Müdigkeit (Fatigue)
-Blasenfunktionsstörung
-Sprech- und Schluckstörungen
-Schmerzen
-Trigeminusneuralgie
-Depressionen
-Sexuelle Beeinträchtigungen
-Bewegungsstörungen und Tremor
-Muskelschwäche und Spastik
-Gleichgewichts- und Bewegungsstörungen
-Kognitive Probleme
-Schlafstörungen
-Die häufigsten Symptome im Überblick
-Was kann Schübe auslösen oder begünstigen?
-Ursachen der Multiplen Sklerose
-Genetische Ursachen
-Nicht alles ist psychosomatisch
-Umweltschadstoffe als Ursache

-Schulmedizinische Therapiemöglichkeiten
-1. Schubtherapie
-2. Immunmodulierende Therapie
-3. Behandlung symptomatischer Beschwerden
-Rehabilitationsmaßnahmen
-Physiotherapie (Krankengymnastik)
-Hippotherapie
-Bobath-Therapie
-Ergotherapie
-Logopädische Therapie
-Psychotherapie
-Entspannungsmethoden
-Muskelrelaxation nach Jacobson
-Meditation
-Phantasiereisen
-Qi Gong
-Autogenes Training
-Entspannungsübungen
-Mit Konzentration zur Ruhe kommen
-Die 5-Minuten-Übung
-Verspannungen lösen
-Beseitigen Sie Ihr Stressthema
-Therapiemöglichkeiten der Naturheilkunde
-Akupunktur
-Akupressur
-Apherese
-Ayurveda
-Cranio-Sacrale-Therapie
-Enzymtherapie
-Farbtherapie
-Feldenkraismethode
-Fiebertherapie
-Hochtontherapie
-Homöopathie
-Hydrotherapie
-Hyperbare Oxygenationstherapie (HBO)
-Osteopathie
-Phytotherapie (Kräutermedizin)
-Radontherapie
-Shiatsu-Massage
-Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)
-Weitere naturheilkundliche Methoden
-Orthomolekulare Therapie
-Warum orthomolekulare Medizin bei MS?
-Boswellia (Weihrauch)
-B-Vitamine
-Curcuma
-Vitamin D3
-Lebertran
-Ungesättigte Fettsäuren (Omega 3 und Omega 6)
-Q10 – der Energielieferant
-Vitamin E (Tocopherol)
-Ernährung und Nahrungsmittelintoleranzen bei MS
-Die häufigsten Intoleranzen im Überblick
-Zöliakie und Glutenintoleranz
-Laktoseintoleranz
-Histaminintoleranz
-Fructoseintoleranz
-Kaseinintoleranz
-Allgemeine Ernährungsempfehlungen bei MS
-Stabilisierung des Abwehrsystems
-Therapie aus umweltmedizinischer Sicht
-Entgiftung
-Der Säure-Basenhaushalt als Basis für die Gesundheit
-Candida bei Multiple Sklerose
-Leaky Gut (LGS) – der durchlässige Darm
-Darmsanierung – eine wichtige Grundlage der MS-Therapie
-Das Immunsystem des Darms
-Die Darmflora
-Was Sie selbst tun können

Bestellen Sie jetzt diesen wertvollen Ratgeber zur Multiplen Sklerose (19,70 €)

- Kauf auf Rechnung

- Versandkostenfreie Lieferung innerhalb der EU

- 30 Tage Geld-zurück-Garantie

 

Multiple Sklerose- Naturheilkundlich und umweltmedizinisch behandeln
-Der laienverständliche Ratgeber für Betroffene-

Sigrid Nesterenko, 1. Auflage 2011
Taschenbuch, 168 Seiten
ersa Verlag
Lieferzeit ca. 3-5 Werktage
ISBN 978-3-9814007-7-9
Preis 19,70 € (inkl.7%Ust)

Zur Bestellung bitte ausfüllen:

 

Anrede:
Vorname:
Name:
E-Mail:
Strasse:
Nr.:
PLZ:
Ort:
Land:

 

Oder bestellen Sie per Telefon: (+49) (0) 38203 337090

(0,14 €/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife können abweichen)